Diese Seite bookmarken:

Diese Seite bookmarken

Kugelsichere Weste

Kugelsichere Weste aus Fischschuppen

Diese Fischschuppen sind bis zu zehn Zentimeter groß. Innen haben sie Schichten wie Sperrholz. Das macht sie besonders fest und ideal für schusssichere Westen und andere Panzerungen.

Soldaten besteigen den RhinoRunner: Ihre kugelsicheren Westen und Panzerungen könnten bald aus Fischschuppen entstehen
Wikimedia Commons

Das Experiment überzeugte. Der Luftfahrtingenieur Marc Meyers aus San Diego setzte Piranhas und Arapaimas in einem großen Wassertank aus. Die Heimat beider Fischarten sind die Gewässer des Amazonasbeckens. Erstere sind klein und bissig, Letztere haben Gewicht bis zu 150 Kilogramm und sind eher gelassen – aus gutem Grund.

Das Duell im Wassertank verlief, wie der Forscher erwartet hatte. Die gefürchteten Piranhas bissen sich an den Arapaimas ihre messerscharfen Zähnchen aus. Die Beißerchen brachen an den Fischschuppen ihrer Gegner ab. Jetzt überlegt Meyers, wie sich das Fischkleid zur Herstellung kugelsicherer Westen und anderer Panzerungen heranziehen lässt.

Arapaimas aus dem Amazonasbecken: Die Fischschuppen sind so fest wie kugelsichere Westen
Wikimedia commons T. Voekler

Die Fischschuppen ähneln Sperrholzplatten

Die Fischschuppen der Arapaimas, bis zu zehn Zentimeter groß, haben einzigartige Eigenschaften. Das erwiesen Materialanalysen und Stresstests. Die plattenförmigen Gebilde sind von der Oberfläche bis zum Boden nicht gleich hart. Die Hülle ist sehr fest, das Innere eher weich.

Die Fasern im Kern verlaufen in unterschiedliche Richtungen und bilden verschiedene Schichten, so wie das Innere einer Sperrholzplatte. Das verleiht diesen Fischschuppen besondere Festigkeit bei gleichzeitig hoher Flexibilität.

Auch als Nagelfeile dient die Fischschuppe

Fischschuppe im Stresstest: Ihre raffinierte Struktur macht sie zur Panzerung
Jacobs School of Engineering at UC San Diego

Dazu trägt noch eine weitere Eigenschaft bei. Die Fischschuppe ist an der Oberfläche geriffelt. Das macht sie so rau, dass sie von Einheimischen als Nagelfeile benutzt wird. Diese Oberflächenstruktur verstärkt die Elastizität der Fischschuppe. Sie kann sich stark verbiegen, bevor sie bricht.

Davon sollten sich Ingenieure, die auf der Suche nach robustesten Stoffen sind, inspirieren lassen, rät Marc Meyers. Im Auge hat er dabei kugelsichere Westen und Kleidungsstücke, aber auch Panzerungen aller Art.

Piranha: An der Arapaima-Fischschuppe beißt sie sich ihre Zähnchen aus
Jacobs School of Engineering, University of California, San Diego
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.2 (6 Bewertungen)
Autor/in: Wolfgang C. Goede


Mehr zum Thema:

Einsortiert unter:

Berufsbekleidung  /  Fischschuppen  /  Kriminalität  /  Kugelsichere Weste  /  Panzerung  /  Schuss  /  Schusswaffen  /  Sicherheit  /  Terrorismus  /  Waffen