Diese Seite bookmarken:

Diese Seite bookmarken

Trend & Style

Warum spielen eigentlich alle Radiosender dasselbe?

Dieser Artikel stammt aus P.M. Fragen & Antworten
Hier geht's zum aktuellen Heft »

Die Auswahl der gespielten Songs wird nicht durch den Geschmack des einzelnen Radioredakteurs, sondern mithilfe einer Musikplanungssoftware bestimmt
iStockphoto

In Sachen Musikberieselung ist es wirklich auffällig: Fast alle Kanäle spielen durchgängig die gleichen Hits. Das liegt daran, dass es sich bei den allermeisten Radiosendern um sogenannte Formatsender handelt – Hörfunkprogramme also, die relativ streng einer bestimmten Radioklassifizierung folgen und anhand ihrer Musikauswahl und der Art der Moderation leicht wiedererkennbar sein wollen. Da viele Formatradios Privatsender sind, finanzieren sie sich über Werbung, die logischerweise von möglichst vielen Hörern gehört werden soll. Dafür benötigen die Sender eine breite Akzeptanz in ihrer werberelevanten Zielgruppe.

 

Und deshalb wird die Auswahl der gespielten Songs nicht durch den Geschmack des einzelnen Radioredakteurs, sondern mithilfe einer Musikplanungssoftware bestimmt: Diese orientiert sich an der Aktualität eines Liedes, den Charts sowie einer möglichst großen Konformität und Durchhörbarkeit – also einem konsistenten, kaum abweichenden Soundbild mit nur wenigen Songs, die aus der Masse herausragen; schließlich sollen die gespielten Lieder dem Mainstream gefallen. Problematisch ist das dann, wenn verschiedene Sender mit gleicher Zielgruppe auf ähnliche oder sogar dieselben Systeme zurückgreifen – so entsteht der bekannte musikalische Einheitsbrei. Darüber hinaus benutzen die allermeisten Sender übrigens auch das Prinzip der Rotation: Hier wird ein fester Bestand von 120 bis 150 Musiktiteln regelmäßig innerhalb eines bestimmten Zeitraums gespielt, sodass einige Songs im Stundentakt zu hören sind. Neue Titel finden nur dann Berücksichtigung in diesem System, wenn eine statistisch gestützte Bewertung durch die Radiohörer vorliegt.

 

P.M. Fragen & Antworten 03/2013

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.4 (29 Bewertungen)
Autor/in: Elena Rudolph

Weitere Fragen aus Trend & Style:

Einsortiert unter:

HIT  /  Musik  /  Radio  /  Radiosender  /  Sender